mobilcom-debitel Kieler Woche


zurück zu

Die mobilcom-debitel GmbH ist ein der freenet AG zugehöriger Digital-Livestyle-Provider mit Standort in Kiel und sponsert seit 2011 anlässlich der Kieler Woche die Funsport-Weltmeisterschaft Ocean Jump, bei der Windskater und BMX Fahrer auf einer 80 qm großen Rampe mit spektakulären Tricksprüngen gegeneinander antreten.

Wolf trifft Jaeger (WtJ) wurde beauftragt, einen zentralen Kommunikationsansatz für die Sponsoringaktivitäten am Germaniahafen zu entwickeln. Dort hat der Publikumsmagnet Ocean Jump viele Jahre seinen Heimathafen und die mobilcom-debitel ihr eigenes Veranstaltungsareal in Sichtweite des Trendsport-Events.

Wolf trifft Jaeger verbindet die Philosophie des Unternehmens mit dem Spirit des urbanen Beach-Events und kreiert – zunächst nur für den Einsatz auf 2 Jahre angelegt – das Ocean Camp, ein 400 qm großes Beachclubareal mit authentischem Karibikflair. Holz, Sandinseln, echte Großpalmen und die Schiffsbar auf der Terrasse dominieren das Bild. Optisches Highlight ist die eigens für das Camp entworfene 100 qm große Karibikhütte inkl. urbaner Beach-Bar und die aus Bugholz gebauten Lounge- und Barmöbel.

Das Ocean Camp wurde im Laufe der Jahre zu einer festen Institution auf der Kieler Woche und bildete nicht nur für die Öffentlichkeit, sondern auch für die zahlreichen Firmen-Events der freenet-Group die ideale Kulisse aus Lifestyle, urbanem Sommergefühl und entspannter Party.

Die Funsport-Weltmeisterschaft Ocean Jump und der Beachclub Ocean Camp verschmolzen zu eiem aufregenden Gesamtpaket, das die Markenbekanntheit und das positive Image von mobilcom-debitel am Standort Kiel eindrucksvoll stärkte und auf den öffentlichen Veranstaltungen täglich bis zu 15.000 Besucher begeisterte. WtJ verantwortete dabei das Gesamtprojekt mit Konzeption, Architektur, Bau- und Gesamtprojektleitung sowie die Koordination aller internen Veranstaltungen.

Beratung & Gesamtprojektleitung: Petra Brakel, Mike Jaeger

Konzept: Marc Kuhlmann

Architektur: Nina Lhotzky

zurück zu

Ähnliche Cases