ZEUS Vertriebskongress


zurück zu

Die Aufgabe
Seit mehr als 35 Jahren überzeugt die ZEUS Vermittlungsgesellschaft als Spezialist und professioneller Dienstleister der Versicherungsbranche. Einmal jährlich treffen sich rund 400 Geschäftspartner und Mitarbeiter zum Vertriebskongress in Willingen. Zum festen Programm gehört der Ausblick auf die Strategie und Zielsetzung des kommenden Jahres. Für den Jahreskongress wurde Wolf trifft Jaeger beauftragt, unter dem Motto "Wer wachsen will, muss sich verändern" Kommunikationsmaßnahmen zu entwickeln, die die Teilnehmer zu einem direkten Perspektivwechsel auffordern, um eigene persönliche Ressourcen zu entdecken.

Die Umsetzung
Das Durchbrechen der Synchronizität der Erfahrung sowie Lernen durch Veränderung waren die Leitthemen des Konzeptes von Wolf trifft Jaeger. Bereits zu Beginn der Tagesveranstaltung im Plenum erlebten die Gäste die erste Korrektur ihres Blickwinkels. Nicht von der zentralen Hauptbühne, sondern vom Ende des Saales aus überraschte Gastredner Bernhard Wolff mit seiner rückwärts gesprochenen Begrüßung und forderte die Teilnehmer auf, sich um 180 Grad umzusetzen. Wer vorher in der ersten Reihe saß, hatte nun seinen Platz in der letzten Reihe. Was zuvor Einlass war, wurde zur Bühne - Veränderung zeigte sich allgegenwärtig. Nach der offiziellen Kongresseröffnung durch den ZEUS Vorstand, leitete Bernhard Wolff zu seiner Keynote auf der Hauptbühne über. Der beeindruckende und humorvolle Vortrag bezog die Teilnehmer direkt mit ein und überzeugte auch die letzten Zweifler hautnah davon, wie man jederzeit beim Denken die Richtung wechseln kann. 

Die Rede des Vorstands wurde auf dieses Thema abgestimmt und - ebenso wie der Programmpunkt Ehrungen - mit der neuen Ventuz-Technik in einer 3D-animierten und interaktiven Multitouch-Präsentation wirkungsvoll umgesetzt. 

Wolf trifft Jaeger zeichnete verantwortlich für die Konzeption und inhaltliche Umsetzung des Tagungsauftaktes sowie für die themenbezogene Ausstattung des Tagungshotels, die u.a. auch die Dekoration auf den Kopf stellte und so durchgängig für verblüffende Eindrücke sorgte.

zurück zu

Ähnliche Cases